Naturheilkunde ist der Schlüssel zur Gesundheit!

Der Heilpraktikerberuf muss als fundamentaler Bestandteil des Gesundheitswesens geschützt und gefördert werden!

Heilpraktiker-Patienten und Menschen, die Naturheilverfahren nutzen, wenden sich an die deutsche Bundesregierung

Petition herunterladen und in Ihrer Praxis auslegen! (PDF)

Gegenwärtig werden in Deutschland Pläne diskutiert, den gesamten Berufsstand der Heilpraktiker verbieten zu lassen. Der Zeitpunkt für diese Pläne ist kein Zufall. In den vergangenen Jahren wurden in keinem Bereich der Medizin größere Fortschritte erzielt als im Bereich wissenschaftlich begründeter Naturheilverfahren zum Beispiel der Mikronährstoff-Forschung. Diese bedeutenden Fortschritte sind zu einer Bedrohung des milliardenschweren Pharmamarktes mit patentierten synthetischen Präparaten geworden.

Unter dem Druck dieser Wirtschaftsinteressen haben bereits in der Vergangenheit Bundesregierungen unterschiedlicher politischer Lager auf internationaler Ebene ein umfassendes Verbot von Naturheil-Therapien vorangetrieben. Dies geschieht in der Regel begleitet von PR-Kampagnen, die eine angebliche Gefahr durch Naturheilverfahren heraufbeschwört.

Mit dem geplanten Verbot des Berufsstandes der Heilpraktiker erreichen diese Protektions-Maßnahmen zum Schutz der Pharmaindustrie eine neue Dimension. Dieses Verbot würde Millionen Menschen in Deutschland – und später auch in anderen Ländern – den Zugang zu einer umfassenden Gesundheitsversorgung vorenthalten.

Mit meiner Unterschrift – zum Schutz meiner eigenen Gesundheit und der von Millionen Mitmenschen – fordere ich die deutsche Bundesregierung auf:

  1. Stoppen Sie alle Pläne, den Heilpraktikerberuf zu verbieten und erkennen Sie stattdessen diesen Beruf als fundamentaler Bestandteil einer modernen Gesundheitsversorgung an.
  2. Stoppen Sie alle Maßnahmen zum Verbot von Naturheil-Therapien und die Einschränkung von Gesundheitsaussagen zu wissenschaftlich begründeten Naturheilverfahren.
  3. Fördern Sie unabhängige Forschung zu natürlicher und präventiver Gesundheit auf allen Ebenen.

Kommentarfunktion geschlossen.